Wien, am 20.08.2020 
 

Der österreichische PKI-Spezialist CRYPTAS expandiert auch entgegen des allgemeinen Konjunkturverlaufs und baut seine Standorte aus. Zu dem positiven Ergebnis tragen alle Geschäftsbereiche gleichermaßen bei.
 

CRYPTAS ist ein Wiener Lösungsanbieter in den Bereichen Public-Key-Infrastruktur (PKI), starke Authentifizierung, digitale Identität und elektronische Signatur. Seit 2016 betreibt die CRYPTAS Gruppe zudem ein eigenes Trust Center am Standort Graz. Nach Expansionen nach Deutschland und Skandinavien will man nunmehr das Team in Österreich weiter stärken.
 

Stefan Bumerl, CEO CRYPTAS:
Wir profitieren vom Digitalisierungs-Boom. Unsere Kunden – das sind in der Regel sehr große Unternehmen und Behörden – haben zudem ein großes Sicherheitsbedürfnis und investieren stark in Security-Lösungen. Für unser weiteres Wachstum suchen wir nun neue Mitarbeiter für die Standorte Wien und Graz.
 

Bei der Mitarbeitersuche hofft man auf einen positiven Effekt der Corona-Krise: Fachkräfte, die in Zeiten der Hochkonjunktur nur schwer zu finden sind, sollten momentan leichter verfügbar sein. Neben Facharbeitern mit Erfahrung will man aber auch QuereinsteigerInnen und Nachwuchskräften die Chance geben in ein zukunftssicheres Thema einzusteigen und auf hohem internationalem Niveau Erfahrung zu sammeln. 

CRYPTAS hat Kunden in über 100 Ländern und beweist mit dem Geschäftserfolg, dass sich Kompetenz und Know-How auch in schwierigen Zeiten durchsetzen.
 


Pressekontakt:
Joachim Seidler
CRYPTAS it-Security GmbH
Tel.: +43 (1) 3 555 3 – 108 
joachim.seidler@cryptas.com

 
×
Top